über uns

Alpines Steinschaf: Arbeitsgemeinschaft der Alpinen Steinschafzüchter - www.alpines-steinschaf.de

Gegründet 2004, arbeitet unsere Arbeitsgemeinschaft daran,
den Erhalt der stark gefährdeten Alpinen Steinschafe zu sichern.

Ab 1985 bemühten sich äußerst engagierte Menschen,
die letzten, sehr kleinen und vereinzelt vorkommende Bestände ausfindig zu machen.
1991 wurde das Herdbuch für diese Rasse gegründet.
Durch intensive Zucht- und Informationsarbeit konnten die Bestände
und die Anzahl der Züchter wieder gesteigert werden.

Heute gibt es einen sehr regen Austausch innerhalb der Gruppe von Züchtern und Haltern.
Ein Wollprojekt, welches sich in Zusammenarbeit mit der
GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.)
sehr erfolgreich am Markt etabliert hat.
Sowie unser Almprojekt, in dessen Verlauf seit 2010 jährlich 15 bis 17 Jungböcke
den Almsommer auf dem Kleinen Rechenberg verbracht haben.

Wir hoffen, wir haben auch Ihr Interesse geweckt
und Sie unterstützen den Erhalt des Alpinen Steinschafes.

Vielleicht dürfen wir Sie ja bald auf einer Veranstaltung,
bei der wir Ihnen gerne weitere Fragen beantworten, begrüßen.

Selbstverständlich können Sie uns auch via E-Mail Alpines Steinschaf: Arbeitsgemeinschaft der Alpinen Steinschafzüchter - www.alpines-steinschaf.de erreichen.