Sonstiges - Projekte - Projekt 02 - Die Kleinrechenbergalm

Die Kleinrechenbergalm - ein erhaltenswertes Kleinod

xxx Nur knapp 2,5 ha groß und inmitten von Wald gelegen, liegt es uns am Herzen, die Kleinrechenbergalm oberhalb von Unterwössen zu erhalten. Warum auch 2011 wieder 11 Steinschafzüchter viel Zeit und Energie daran setzen ihren 16 Steinschafböcken einen Almsommer zu ermöglichen - hier ein kurzer Einblick

Wer die Kleinrechenbergalm (bzw. die Kleinrechenberg Diensthütte) besuchen möchte, der findet hier die Beschreibung zur Jochbergalm - von dort geht es dann hoch zur Hütte und zum Schafparadies. (evtl. bei der Jochbergalm fragen).

2010: Am 22.06.2010 wurden 15 Jungböcke auf die Alm oberhalb der Jochbergalm am kleinen Rechenberg hochgetrieben. Bilder finden Sie hier. Eine Liste der einzelnen Böcke inkl. Fotos finden Sie hier.
Hier finden Sie den Almindex 2010 - die Auswertung über die Auswirkungen des Aufenthaltes auf der Alm auf Gewicht, Wolle etc.



2011: Nachdem die Böcke am 26.09.2010 wieder von der Alm geholt wurden, sind am 08.06.2011 eine weitere/neue Gruppe von 16 Böcken auf die Kleinrechenbergalm gebracht worden. Infos dazu finden Sie hier. Die einzelnen Böcke, die 2011 auf der Alm sind, finden Sie hier beschrieben.

Der erste Schnee kam dieses Jahr früh - am 19.09.2011... [weiter]

Hier finden Sie als PDF-Dateien das Programm (28kB) und den Versteigerungskatalog (11 Seiten, 69kB) zum Almabtrieb am 25.09.2011.

Den Almindex mit allen Daten zu allen Böcken, die 2011 auf der Kleinrechenbergalm waren, finden Sie hier. Die Ergebnisse der Körung und Versteigerung finden Sie hier

Noch ein paar Daten zur Versteigerung: teuerster Bock mit 440 € Max-Xaver, günstigster Bock für 220 € Konni. Insgesamt wurden 8 der 15 Böcke versteigert, einer wurden nicht zur Versteigerung angeboten.

Eine offizielle I a, b, c Wertung gab's nicht, aber anhand der Reihung wären dann folgende Böcke dabei:   I a: Horst   -   I b: Georg   -   I c: Leo



2012: Sehen Sie hier die aktuelle Bock-Herde, die auf der Kleinrechenberg-Alm den Sommer verbringt.


Erstellt durch die EDV-Beratung Martin Steinherr