--


Beschreibung - Lebensraum

Der Lebensraum des Alpinen Steinschafes:

Der eigentliche Lebensraum des Alpinen Steinschafes war ursprünglich der gesamte Ostalpenraum. Durch gezielte Ausrottung wurde Platz geschaffen für wirtschaftlichere Schafrassen. Der triebige Steinschafwidder sollte die neuen Herden nicht kreuzen.
Deshalb waren in den unten aufgeführten Gebieten nur noch ganz kleine Gruppen oder Einzeltiere zu finden, um deren Erhalt sich heute eine kleine Gruppe von organisierten Tierfreunden kümmert.
Die anderen bedrohten Rassen der Steinschafgruppe werden hier mit aufgeführt (aber nicht in der Google-Maps-Karte eingezeichnet!).





+ = Vergrößern, - = Verkleinern.     In der Karte Mouse-Taste gedrückt halten: verschiebt die Karte.

blaue Fläche: Verbreitungsbereich des Alpinen Steinschafes. Mouse über den Marker bzw. das Stichwort rechts bzw. Klick darauf für weitere Informationen.

Alpines Steinschaf
auch Original Steinschaf
auch Dachsteinschaf genannt.
Krainer Steinschaf Tiroler Steinschaf Montafoner Steinschaf
Deutschland:
Berchtesgadener Land
Umgebung von Traunstein
südöstlich v. Rosenheim
Früheres Slowenien:
Julische Alpen
Triglav Nationalpark
Zillertal, Teile vom Ötztal
Vorarlberg
Großraum Salzburg:
Salzburg Umgebung
Oberpinzgau
Teile restliches Pinzgau
Arltäler, Tennengebirge,
Gaißau (östl. v. Salzburg)
Kärnten


Tirol:
Nauders, Weerberg
Südtirol: Obervinschgau, Eisack-,
Passeier- u. oberes Pustatal
Steiermark


Nord- und Osttirol:
Restliche Schafe eingekreuzt
Ausnahme nördl. Hänge der
Kitzbühler Alpen
Italien:
Friuli-Venezia-Giulia
(Friaul - Julisch Venetien)


Kärnten:
oberer Teil des Mölltals
Allgäu:
1 Betrieb Mittelfranken
1 Betrieb Rheinland-Pfalz


Steiermark:
Niedere Tauern





Erstellt durch die EDV-Beratung Martin Steinherr