Blauzungenkrankheit, Bloutongue/BT

Symptome:

Blutungen, Gefäßverschlüsse und Geschwüre innerhalb einer Woche.
Gerötete Schleimhäute im Kopfbereich, Geschwüre an der Mundschleimhaut, deutliche Schwellungen der Lippen und der Zunge. Das Symptom der blauen Zunge (Durchblutungsstörung) wird nicht immer beobachtet. Es können des weiteren schmerzhafte Erscheinungen im Bereich des Kronsaumes auftreten, die zu Bewegungseinschränkungen führen.

Ursache und Verlauf:

Die Krankheit wird durch den Orbivirus ausgelöst und durch Insekten übertragen. Eine Virusvermehrung findet bereits in den Insekten statt. Betroffen sind Schafe, Rinder, Ziegen und Wildwiederkäuer. Diese dienen dann auch als Überträger. Eine Ansteckung von Mutter zu Kind während der Trächtigkeit ist möglich. Nach einer Infektion vermehrt sich das Virus innerhalb von einer Woche. Erkrankung über Wochen und Monate. Lämmer mehr betroffen als erwachsene Schafe. Sterblichkeitsrate je nach Virus hoch.

Behandlung:

Vorbeugende Impfung Pflicht. Kontakt mit anderen Klauentieren vermeiden. Impfstoff vorhanden. Auf dieses Krankheitsthema wird noch weiter unter Krankheiten aktuell eingegangen.


zurück zur Krankheits-Übersicht


Erstellt durch die EDV-Beratung Martin Steinherr