Lämmerruhr, (Lämmerdysenterie)

Symptome:

Deutlich gelb gefärbter Kot und Fieber

Ursache und Verlauf:

Auslösung durch Clostridien-Bakterien. Meist bei längerer Stallhaltung und dadurch bedingter Keimanreicherung in der engeren Umwelt.

Meist bei Lämmern bis zu einem Lebensalter von zwei bis drei Wochen.


Todesfälle durch Bakteriengifte und Austrocknung sind häufig.

Behandlung:

Mit entsprechenden Antibiotikapräparaten und Flüssigkeitsersatz.

Stallhygiene

Mutterschutzimpfung (nach 2maliger Impfung des Mutterschafes können die Lämmer Antikörper über die Bistmilch aufnehmen und dadurch Schutz bis zur 5-6 Lebenswoche)


zurück zur Krankheits-Übersicht


Erstellt durch die EDV-Beratung Martin Steinherr