--


Haltung - Fütterung - Futterbestandteile und Futteranalyse des Schaffutters

Ein Nahrungsmittel, auch Futtermittel, setzt sich zum einen aus
Wasser und zum anderen aus Trockensubstanz zusammen.
Fütterung Alpine Steinschafe - Haltung - Alpines Steinschaf: Arbeitsgemeinschaft der Alpinen Steinschafzüchter - www.alpines-steinschaf.de
Schema der Weender-Futtermittelanalyse

Um die genauen Anteile zu bestimmen, wird das Futtermittel 4 Stunden lang bei 103 Grad Celsius erhitzt.

Was übrigbleibt wird in Gramm gewogen und gilt als Trockensubstanz.

Diese Trockensubstanz enthält neben den Mineralstoffen und Spurenelementen, Rohproteine, Rohfett, Rohfaser und stickstofffreie Extraktstoffe (N-freie Extraktsoffe).

Diese Analyse nennt sich Weender-analyse. Die ermittelten Rohnährstoffe werden als Energiebewertungsmaßstab für Mastrinder und Schafe in MegaJoule Umsetzbare Energie (MJME) zussammengefasst. Bei den Nährstoffberechnngen wird das Rohprotein gesondert ausgewiesen.



Erstellt durch die EDV-Beratung Martin Steinherr