--


Situation - Bedrohungseinstufung - Einstufungsgrundlagen

Einstufungsgrundlagen
(für die Bedrohungseinstufung)

Kategorie I: extrem gefährdet
Kategorie II:stark gefährdet
Kategorie III:gefährdet
Danach:Bestandsbeobachtung
Mitaufgeführt:nur noch Einzeltiere


Rechnerische Methode zur Berechnung der effektiven Populationsgröße:

Ne = 4 x Anzahl der weiblichen Tiere x Anzahl der männlichen Tiere
Anzahl der weiblichen plus Anzahl der männlichen Tiere
Ne gibt die effektive Populationsgröße an.
Beispiel: Eine Rasse hat nur noch 8 Mutterschafe und 2 Böcke - Ne wird wie folgt berechnet:    Ne = (4 * 8 * 2) / (8 + 2) = 64 / 10 = 6,4

Ne ist kleiner als 50 - extrem gefährdet
Ne ist kleiner als 200 - stark gefährdet
Ne ist kleiner als 1000 - gefährdet
Ne ist größer als 1000 - nicht gefährdet

Beispiel: Alpines Steinschaf in Deutschland: Ne = (4 * 195 * 8) : (195 + 8) = 30,7
Ne ist nicht mit der Anzahl der Tiere gesamt zu verwechseln, es ist nur die Zahl die als Ergebnis aus obiger Formel herauskommt.

Natürlich fließen in die Beurteilung der Bedrohungsstufe auch Expertenmeinungen mit ein, um zu einem aussagekräftigen Ergebnis gelangen.

Erstellt durch die EDV-Beratung Martin Steinherr